Jochen Merz Software und IT-Beratung (J-M-S)

     
Bestehende Telefonanlagen

Wenn Sie bereits eine Telefonanlage haben, so kann es sein, dass diese mit LAN ins Netzwerk eingebunden werden kann und somit für Voice-over-IP Internet-Telefonie vorbereitet ist. Falls nicht, hängt es von der Art der Anlage ab, inwieweit sie weiter nutzbar ist.

Es gibt bei manchen Geräten, z.B. bestimmten Fritz-Boxen, auch die Möglichkeit, einen ISDN-Bus als Ausgang zu nutzen, an den man seine bisherige ISDN-Anlage wie zuvor anschließen kann. Dies funktioniert derzeit nur mit Mehrgeräte-Anschlüssen, nicht mit Anlagen-Anschlüssen. Bei größeren Betrieben und Kanzleien mit einem oder mehreren Anlage-Anschlüssen müssen andere Lösungen genutzt werden. Wenn die Telefonanlage über mehrere S0-Eingänge verfügt, so kann einer dieser Eingänge mit dem S0-Bus z.B. der Fritz-Box verbunden werden und so die VoIP-Rufnummern in die Anlage gebracht werden.

Weitere Details würden zu technisch und hängen von der bestehenden Hardware und den Wünschen des jeweiligen Kunden ab. 

 
Bei Fragen zu unserem Angebot oder wenn Sie eine unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter
   Tel. 0203 502014

oder per E-Mail unter
   Info@J-M-S.de
Wir rufen auch gerne zurück!

Team Viewer Download für Fern-Support durch J-M-S:
Bitte beachten Sie, dass dieses Support-Angebot nicht für Shareware gilt! Shareware, die durch J-M-S registriert wurde, wird immer durch den jeweiligen Autor des Programms betreut. Team-Viewer Support durch J-M-S ist kostenpflichtig!
Hier gelangen Sie zur Shareware-Seite!