Jochen Merz Software und IT-Beratung (J-M-S)

     
Internet-Telefonie, VoIP (Voice over IP)

... ist auch heutzutage schon viel öfter der Fall als Sie vielleicht glauben. Die Telekom ist zudem bestrebt, ISDN-Anschlüsse bis 2016 aus ihren Vermittlungen zu entfernen. Das bedeutet, dass Sie früher oder später sowieso auf Internet-Telefonie wechseln müssen. Klingt vielleicht schlimmer als es ist - Sie können, je nach Router, auch Ihre bestehenden Geräte, ISDN-Geräte, Telefone, Faxe, Mobiltelefone usw. weiter nutzen.

Je nach Anbieter hat die Internet-Telefonie sogar den Vorteil, dass man im besten Fall seine Rufnummer überall dort nutzen kann (für ankommende und abgehende Gespräche), wo eine Datenverbindung zur Verfügung steht. Dies funktioniert mit vielen Mobiltelefonen, sogar mit und ohne WLAN. Eine Datenverbindung genügt vielfach.

Es ist auch möglich, je nach Anbieter und der genutzten Hardware, Rufnummern einzurichten, die man überall nutzen kann: Ortstarif im Skiurlaub in der Schweiz oder in einem Strandcafe - freies WLAN genügt. Klingt verlockend, nicht? Mit den richtigen Geräten kann man auch Faxe empfangen und sie auch unterwegs aufrufen oder als EMail mit PDF-Anhang zugesandt bekommen - und Nachrichten auf dem Anrufbeantworter gibt es ebenfalls auf Wunsch per EMail als Audiodatei. Es ist nicht nur alles viel bequemer, man spart sich auch die nach wie vor teuren Roaming-Kosten im Ausland, insbesondere im nicht-europäischen Ausland.

 

 
Bei Fragen zu unserem Angebot oder wenn Sie eine unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter
   Tel. 0203 502014

oder per E-Mail unter
   Info@J-M-S.de
Wir rufen auch gerne zurück!

Team Viewer Download für Fern-Support durch J-M-S:
Bitte beachten Sie, dass dieses Support-Angebot nicht für Shareware gilt! Shareware, die durch J-M-S registriert wurde, wird immer durch den jeweiligen Autor des Programms betreut. Team-Viewer Support durch J-M-S ist kostenpflichtig!
Hier gelangen Sie zur Shareware-Seite!